Die Argumente der Erläuterungen zum Konzept der Begründung einer Vereinsgründung.

 

Die Gemeinsamkeiten des Fairtradegedanken wurde erläutert: Das Einkaufen bei örtlichen Erzeuger von Nahrungsmitteln sich vermehrt auch bekannt Die Heimwerkeranlaufpunkte haben nicht nur männliche Besucher. Es sind nicht nur grobe Baustoffe und unförmige Maschinen. Mitfahr/Tauschbörsen werden genutzt

Das sind die Gegebenheiten.

 

Dieser Ablauf mit einem enormen Arbeitsaufkommen ist erklärt worden .Es wurden aber auch auf die nötigen rechtlichen Prozederen hingewiesen. Wichtige Aufgaben verlangen aber den besten Auftretungsrahmen. Über die Problematik das es wichtige Interessengruppen der Wirtschaft gibt wurde auch gesprochen.

Das Kapital dieser Interessengruppe ist von dieser Arbeitsstrategie nicht begeistert sein. Es somit nicht mit Wohlwollen zu rechen. 

Es wurde auch das Erscheinungsbild diskutiert. Im täglichen Anwendungsbereich sind Verpackungen nebst den Gebrauchsgegenständen dauend immer Im Blickpunkt. Durch die diese augenscheinliche Wahrnehmung ist und kann der Bildungsauftrag von Kinder bis zu den Senioren umgesetzt werden.

Eine Herstellung, lange Lebensdauer und die nötige Rückgewinnung sind somit auch hiermit einprägsam.

Durch die Mitgestaltung am Objekt wird die Wertschätzung noch verstärkt.

                                      Eine Orientierung und der Slogan

                       Für gute Vorsätze kann ich mir nichts kaufen.

                                           Ein oft gesagtes Argument.

Durch Aktionen ist es verbessert worden. Eine positive Tendenz soll erhalten und verstärkt werden.

Diese sinnvollen Fairtradegedanken   werden wo es möglich ist, auch bei erklärbaren höheren Kosten akzeptier .Eine weitere Umsetzung erfolgt hier mit unserer Unterstützung.

                                   Die Suche nach der einer Lösung.

                                                 Unsere Möglichkeit

Diese ungewöhnlichen Shop-Lösungen mit motivierten Anbietern wurden bevorzugt

Eine Gründungsveranstaltung mit einem >>Tausch-Spenden-Erlebnis<< Workshop wird in der WAZ angekündigt.

Die Kosten für das Konto . Bei Vorrausetzung die Gemeinnützigkeit ist gegeben, sind 2€ mit.

Eine nötige EC Karte 10€ jr. Transferaktivitäten sollen aus Kostengründen über Online erfolgen.

Spenden sollen durch eine Spendenquittung mit Dokumentation im Internet veröffentlicht verwaltet werden.

Das persönliche Datenfeld natürlich auf Wunsch anonym.

Spenden können auch Sachspenden für eine weitere Umsetzung zur Schaffung von öffentlichen Aktivitäten

sein.

Die Mitgliedsbeiträge der Gründungsmitglieder sind für das laufende Jahr sind überwiesen worden

Auch die Kosten für Kontoführung sind zusätzlich erbracht worden. Als eingeschriebener Gründungsort ist der den Besprechungsbereich des Kulturhauses ehemalige der Schule Wernerstr. in Dortmund - Lütgendortmund vorgeschlagen worden.

 

Die Namensgebung ist bedingt durch die Aufgabenstellung. Da bereits vorhandene Namen vergeben sind, ist dieser Name angestrebt worden.

 

 

 

 

 

Es ist auch an DEW-Stadt Bochum und Stadt Dortmund gesendet worden.
Stadtwerke1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.3 KB

Für( Landgraf)     Unsere eigene Domainen bei 1&1 angemeldet Jimdo kostenlos             Jimdo Pro 

Probleme mit Firefox   Idee

 

 

 

 

 

Ein gelebtes Europa

Aktionen Opelflächensanierung

Siehe  weiter Unten

Wilhelmshöhe

 

Ruhrgebiet.

Gemeinsam auch mit den Leistungen der Bahn vor Ort nebst Wasser und Luft mit unseren Nachbarn teilen wir Erfolge,Wissen und Niederlagen auch mit Opel trotz der Aufteilung in

 3 Regierungsbezirken.

  Wir erlebten Geschichte und lernten.

    Jetzt  lernen wir für unsere Zukunft.

 

Kern des Ruhrgebietes

und Erfahrung.

-----

.

-

Bildung und Gemeinwohl

hat keine Grenze.

Wir haben es erlebt.

 

 

           Start  des Projekts.

    Bitte in das Bild  Klicken.